Schulfahrten und Exkursionen in Corona-Zeiten - Rahmenbedingungen und Regelungen (Stand: 16.09.2020) - www.viktoriaschule-aachen.de

Login

Login





Kontakt

Schulleiter:

Herr OStD i.K. David Krause

Stellvertretende Schulleiterin:

Frau StD' i.K. Birgit Morjan-Drees

 

Unterstufenkoordinatorin:

Frau Katharina Kluge

Mittelstufenkoordinator:

Herr Jörg Schleifer

Oberstufenkoordinator:

Herr Dr. Karl-Wilhelm Schmidt

 

Sekretariat:

Frau Stephanie Lüttgens

Tel.: +49 241 94619-0

Fax: +49 241 94619-31

 

Schülerkrankmeldungen

bis 9 Uhr:

Tel.: +49 241 94619-39

 

Viktoriaschule

Gymnasium der Evangelischen Kirche im Rheinland - Staatlich anerkannte Ersatzschule

Warmweiherstr. 4-8

52066 Aachen

AG-Kurzübersicht

 

AG-Anmeldeformular, Stand: 14.09.2020 (Größe: 19 kB; Downloads bisher: 44315; Letzter Download am: 23.10.2020)

 

Hygienekonzept für Sport- und Zirkus-AGs, Stand: 12.09.2020 (Größe: 43 kB; Downloads bisher: 5639; Letzter Download am: 23.10.2020)

 

AG-Wochenplan für Sport-, Zirkus und Theater-AGs vom 26.10.2020 (Größe: 19 kB; Downloads bisher: 44315; Letzter Download am: 23.10.2020)


Aktuelle Auftritte des Circus Configurani, Stand: Mai 2020
(Größe: 51 kB; Downloads bisher: 256257; Letzter Download am: 23.10.2020)

.

22.09.2020: Schulfahrten und Exkursionen in Corona-Zeiten

Rahmenbedingungen und Regeln | Stand: 16.09.2020

  • Sowohl Wandertage und Exkursionen als auch mehrtägige Reisen sind in NRW im laufenden Schuljahr wieder möglich. Es gelten allerdings etliche zu beachtende Regelungen und Einschränkungen.
  • Nicht alles, was rechtlich wieder zulässig ist, erscheint unter Abwägung aller Umstände zum gegenwärtigen Zeitpunkt sinnvoll. Zudem sind die einzelnen Fahrten in ihrem Charakter sehr unterschiedlich und auch in ihrem Planungsstand verschieden weit fortgeschritten. Die Viktoriaschule entscheidet daher im Einzelfall nach Abstimmung mit der Fahrtenleitung über die Durchführung.
  • Schülerinnen und Schüler dürfen an Fahrten und Exkursionen nur teilnehmen, wenn sie und ihre Erziehungsberechtigten sich vorab mit der Beachtung der Infektionsschutzregelungen einverstanden erklärt haben. Teilnehmende, die die Regeln nicht beachten, werden von der Veranstaltung ausgeschlossen.
  • Es gelten grundsätzlich die gleichen Hygieneregeln wie in der Schule (Handhygiene, Nies-Etikette, Verhalten bei Auftreten von Krankheitssymptomen).
  • Grundsätzlich ist ein Mindestabstand von 1,50 m möglichst umfassend einzuhalten.
  • Wenn der Mindestabstand aufgrund räumlicher Verhältnisse oder programmbedingter Abläufe nicht eingehalten werden kann, muss eine zu diesem Zweck mitzuführende Mund-Nase-Bedeckung getragen werden.
  • Programm und Abläufe werden so gestaltet, dass der Infektionsschutz möglichst umfassend gewährleistet ist (etwa: Organisation gemeinsamer Programmpunkte, Beschränkung von Aktivitäten mit direktem Körperkontakt auf ein Minimum, Reinigung gemeinsam genutzter Gegenstände, regelmäßige Lüftung von Räumen).
  • Aus gravierenden gesundheitlichen Gründen ist eine Befreiung von der Pflicht zur Teilnahme an einer Schulfahrt möglich.
  • Sollten sich rechtliche Vorgaben zum Infektionsschutz ändern, können kurzfristige Anpassungen der geltenden Regelungen notwendig werden.

Zusätzliche Bestimmungen bei mehrtägigen Fahrten:

  • In Gruppenunterkünften sind die Infektionsschutzregeln der jeweiligen Einrichtung zu beachten. Eine Einweisung erfolgt durch das Hauspersonal.
  • Bei mehrtägigen Fahrten werden ggf. nach Maßgabe der Fahrtenleitung feste Bezugsgruppen von ca. 10 Personen gebildet. Unter den Mitgliedern einer solchen Gruppe kann in diesem Fall auf die Abstandsregel verzichtet werden (etwa bei der Unterbringung im Mehrbettzimmer).
  • Durch die Stornierung, den Abbruch oder die Umbuchung einer Schulfahrt können Kosten bis hin zum vollen Teilnahmebeitrag auf die Erziehungsberechtigten zukommen. Auf der Grundlage der schriftlichen Einwilligungserklärung sind die Eltern auch bei Nichtteilnahme ihres Kindes oder Absage der Schulfahrt verpflichtet, die Kosten in vollem Umfang zu tragen. Auf ein Verschulden kommt es nicht an.
  • Es ist folglich sorgfältig gemeinsam abzuwägen, ob das finanzielle Risiko einer Buchung eingegangen werden soll.

Philipp Möller | Fahrtenkoordination

 

Schulfahrten und Exkursionen in Corona-Zeiten: Rahmenbedingungen und Regelungen, Stand: 16.09.2020, zum Download als PDF (Größe: 523 kB; Downloads bisher: 41; Letzter Download am: 23.10.2020)



.