Login

Login





Kontakt

Schulleiter:

Herr OStD i.K. Axel Schneider

Stellvertretende Schulleiterin:

Frau StD' i.K. Birgit Morjan-Drees

 

Unterstufenkoordinatorin:

Frau Katharina Kluge

Mittelstufenkoordinator:

Herr Jörg Schleifer

Oberstufenkoordinator:

Herr Dr. Karl-Wilhelm Schmidt

 

Sekretariat: Mail

Tel.: +49 (0)241 94619-0

Fax: +49 (0)241 94619-31

 

Schülerkrankmeldungen

bis 9 Uhr:

Tel.: +49 (0)241 94619-39

 

Viktoriaschule

Gymnasium der Evangelischen Kirche im Rheinland - Staatlich anerkannte Ersatzschule

Warmweiherstr. 4-8

52066 Aachen

.

Certamen Carolinum 2017 - Oberstufenwettbewerb der Alten Sprachen

Das Certamen Carolinum wird im Jahr 2017 zum 33. Mal durchgeführt; es hat inzwischen einen festen Platz im Bildungsangebot vieler Schulen. In jedem Jahr werden die erfolgreichsten Teilnehmerinnen und Teilnehmer in die Studienstiftung des deutschen Volkes aufgenommen; daneben können wertvolle Reise-, Geld- und Buchpreise gewonnen werden. Aber auch die Endrunde in Aachen ist für die Schülerinnen und Schüler ein Erlebnis.

 

Für alle, die am Certamen Carolinum teilnehmen, auch für diejenigen, die nicht bis in die Endrunde vordringen, lohnt sich der Einsatz; der Wettbewerb bietet eine gute Gelegenheit, wissenschaftliche Fragestellungen und Arbeitsmethoden kennen zu lernen und die Ergebnisse in einer Facharbeit zu dokumentieren. Viele Teilnehmer haben berichtet, dass ihnen diese Erfahrungen bei ihrer späteren Hochschul- und Berufsausbildung sehr zugute gekommen sind.

 

Certamen Carolinum

Wer kann teilnehmen?

Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen Q1 und Q2 an nordrhein-westfälischen Schulen sind zur Teilnahme an dem Wettbewerb herzlich eingeladen. Schülerinnen und Schüler der Einführungsphase, die besonders gute Leistungen in den Alten Sprachen zeigen und somit den Anforderungen des Wettbewerbs gewachsen sind, werden ebenfalls zugelassen. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollten Latein und/oder Griechisch in einem Grund- oder Leistungskurs ihrer Jahrgangsstufe belegt haben. Die Anforderungen orientieren sich im Lateinischen an einem Sprachbeginn in Klasse 5 oder 6, im Griechischen an einem Sprachbeginn in Klasse 8.

 

Wie verläuft der Wettbewerb?

Der Wettbewerb gliedert sich in drei Stufen.
In der ersten Runde verfassen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Facharbeit (höchstens 15 Seiten) zu einem der vorgegebenen Themen. Diese haben einen Bezug zum Unterricht. Die Themen des diesjährigen Wettbewerbs mit näheren Angaben liegen bei.
In der zweiten Runde schreiben die in der ersten Runde erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer an zentralen Orten wahlweise eine lateinische oder griechische Übersetzungsklausur mit einem Textumfang von etwa 200 Wörtern. Dabei kann ein zweisprachiges Wörterbuch benutzt werden.
Die besten Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden nach Aachen zur Endrunde eingeladen. Hier halten sie vor einer Jury einen Vortrag von höchstens 15 Minuten über ein selbstgewähltes Thema, das nicht mit dem Thema der Facharbeit identisch sein darf. Daran schließt sich ein Gespräch von etwa 15 Minuten mit der Jury über das gewählte Thema an.

 

Wann finden die Wettbewerbsrunden statt?

Die Facharbeit (erste Runde) muss bis zum 10. März 2017 abgegeben werden. Da die Facharbeiten anonym korrigiert werden, darf in der Arbeit nirgendwo der Name des Verfassers oder der Name der Schule erscheinen. Bitte fügen Sie drei ausreichend frankierte und an sich selbst adressierte Freiumschläge in den Größen C4, C5 und C6 und den in Druckschrift ausgefüllten Meldebogen mit unterschriebener eidesstattlicher Erklärung bei. Die Übersetzungsklausur (zweite Runde) wird am Dienstag, dem 29. August 2017, geschrieben. Die Endrunde findet vom 23. bis 25. November 2017 in Aachen statt.


Ausschreibungsunterlagen

Die Ausschreibungsunterlagen sind hier erhältlich als:

Wo holt man Rat?

Der Wettbewerb wird ausgerichtet am

Kaiser-Karls-Gymnasium

Augustinerbach 7

52062 Aachen

Tel. 0241/949630

FAX 0241/9496322.

 

Für Fragen steht allgemein Herr Weber, für Viktoriaschüler und -schülerinnen Herr Mentjes zur Verfügung.

Weitere Informationen gibt die Wettbewerbs-Homepage certamencarolinum.de.



Autor: mentjes -- 14.02.2017; 19:51:17 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 7530 mal angesehen.



.