Login

Login





Kontakt

Schulleiter:

Herr OStD i.K. Axel Schneider

Stellvertretende Schulleiterin:

Frau StD' i.K. Birgit Morjan-Drees

 

Unterstufenkoordinatorin:

Frau Katharina Kluge

Mittelstufenkoordinator:

Herr Jörg Schleifer

Oberstufenkoordinator:

Herr Dr. Karl-Wilhelm Schmidt

 

Sekretariat: Mail

Tel.: +49 (0)241 94619-0

Fax: +49 (0)241 94619-31

 

Schülerkrankmeldungen

bis 9 Uhr:

Tel.: +49 (0)241 94619-39

 

Viktoriaschule

Gymnasium der Evangelischen Kirche im Rheinland - Staatlich anerkannte Ersatzschule

Warmweiherstr. 4-8

52066 Aachen

.

Erklärung zum Datenschutz an der Viktoriaschule

Viktoriaschule Aachen
Warmweiherstr. 4-8
52066 Aachen


Informationen gemäß § 17 Datenschutzgesetz der EKD für Eltern, Schülerinnen und Schüler

 

Datenschutz
Die Viktoriaschule Aachen unterliegt den Datenschutzbestimmungen des Datenschutzgesetzes der Evangelischen Kirche Deutschland (DSG EKD) und gemäß § 1 Absatz 2 Kirchenschulgesetz den in dem Schulgesetz des Landes NRW/RLP jeweils für die staatlichen Schulen geltenden bereichsspezifischen Datenschutzbestimmungen.


Wir informieren Sie hiermit über die Verarbeitung personenbezogener Daten für die Beschulung Ihrer Tochter/Ihres Sohnes.


1. Verantwortliche Stelle und Ansprechpartner/in
Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung ist:
Viktoriaschule Aachen
Warmweiherstr. 4-8
Tel.: 0241 946190
schulleitung@viktoriaschule-aachen.de


2. Örtliche Datenschutzbeauftragte ist
Frau Nicola Doll
Hans-Böckler-Str. 7
40476 Düsseldorf
Tel.: 0211/4562-409
nicola.doll@ekir.de


3. Für welchen Zweck benutzen wir Ihre Daten und auf welcher rechtlichen Grundlage?
Die personenbezogenen Daten Ihrer Tochter/Ihres Sohnes und Ihre Daten als Erziehungsberechtigte werden zur Erfüllung des Schulvertrages, mit dem die Schulträgerin ihrem Erziehungs- und Bildungsauftrag zur Beschulung nachkommt, erhoben und verarbeitet. Rechtsgrundlage ist § 6 Absatz 1 Nr. 5 DSG-EKD in Verbindung mit § 10 KSchulG. Der Schulvertrag begründet das Schulverhältnis.

 

4. Welche Daten werden erfasst?
Es werden personenbezogene für die Durchführung des Schulauftrages erforderliche Daten erfasst. Die Rechtsgrundlagen für die Erhebung konkreter Daten ergeben sich aus den bereichsspezifischen Regelungen des Schulgesetzes NRW/RLP. Dabei handelt es sich vor allen Dingen um Daten für
• Aufnahme
• Leistungsbewertungen
• Maßnahmen der schulischen Einwirkung oder Ordnungsmaßnahmen
• schulärztliche, schulpsychologische und sonderpädagogische Untersuchungen und Feststellungen
• wissenschaftliche Erhebungen
• Maßnahmen der Qualitätssicherung und Qualitätsüberprüfungen an der Schule
• Lehrbuchausleihe
• Schülerbeförderung
• Schülerversicherung
• Schülervertretung, Elternvertretung
• Schülerzeitungen
• Schulstatistik

 

5. An welche Stellen können die Daten weitergegeben werden?
Die personenbezogenen Daten werden im erforderlichen Umfang zur Erfüllung der schulbezogenen Aufgaben an und zwischen folgenden Stellen übermittelt:
• Schulen
• Schulträger
• Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion
• Bezirksregierung
• die für schulärztliche Untersuchung zuständige Stelle
• Beförderungsunternehmen
• Kommunen bzw. Landkreise, mit denen eine Kooperationsvereinbarung zur Beschulung von Schülerinnen und Schülern besteht
• Schulstiftung der Evangelischen Kirche im Rheinland bei Mitgliedschaft
• sonstige öffentliche Stellen, soweit dieses zur Erfüllung des schulbezogenen Auftrages erforderlich ist.

 

6. Wie lange werden ihre Daten gespeichert?
Personenbezogene Daten in Dateien oder Akten werden nach Maßgaben der für sie geltenden Bestimmungen aufbewahrt und nach Ablauf der für sie geltenden Fristen vernichtet bzw. gelöscht oder archiviert.

 

7. Folgende Rechte haben Sie in Bezug auf die bei uns verarbeiteten Daten:

 

a) Auskunft/Berichtigung/Löschung/Einschränkung der Verarbeitung
Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und gegebenenfalls ein Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung dieser Daten.
Wenden Sie sich hierzu bitte an die Verantwortliche oder den Verantwortlichen.

 

b) Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, sich Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder eines Vertrages automatisiert verarbeiten, an sich oder einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sie können verlangen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten direkt an einen anderen Dritten übertragen, soweit dies technisch machbar ist.
Wenden Sie sich dazu bitte an die Verantwortliche oder den Verantwortlichen.

 

c) Widerspruchsrecht
Sie haben ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten. Wenden Sie sich dazu bitte an die Verantwortliche oder den Verantwortlichen.

 

d) Widerruf Ihrer Einwilligung
Erfolgt ein Datenverarbeitungsvorgang nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung (siehe Erklärung zur Verwendung von Personalabbildungen), können Sie eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Hierfür reicht eine einfache E-Mail an die Verantwortliche oder den Verantwortlichen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

 

e) Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde
Sie haben das Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde, wenn Sie den Eindruck haben, dass die verantwortliche Stelle sich nicht an die Datenschutzbestimmungen hält.

 

Aufsichtsbehörde ist:


Der Beauftragte für den Datenschutz der EKD
Böttcherstraße 7
30419 Hannover
E-Mail: info@datenschutz.ekd.de


8. Was passiert, wenn Sie uns Ihre Daten nicht zur Verfügung stellen?
Wenn Sie die uns personenbezogenen Daten nicht zur Verfügung stellen, können wir den Schulvertrag nicht erfüllen. Eine Beschulung Ihrer Tochter/Ihres Sohnes ist nicht möglich.

 

 



Autor: mentjes -- 14.09.2018; 11:34:43 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 157 mal angesehen.



.