Login

Login





Kontakt

Schulleiter:

Herr OStD i.K. Axel Schneider

Stellvertretende Schulleiterin:

Frau StD' i.K. Birgit Morjan-Drees

 

Unterstufenkoordinatorin:

Frau Katharina Kluge

Mittelstufenkoordinator:

Herr Jörg Schleifer

Oberstufenkoordinator:

Herr Dr. Karl-Wilhelm Schmidt

 

Sekretariat: Mail

Tel.: +49 (0)241 94619-0

Fax: +49 (0)241 94619-31

 

Schülerkrankmeldungen

bis 9 Uhr:

Tel.: +49 (0)241 94619-39

 

Viktoriaschule

Gymnasium der Evangelischen Kirche im Rheinland - Staatlich anerkannte Ersatzschule

Warmweiherstr. 4-8

52066 Aachen

.

Bericht zur Qualitätsanalyse der VSA im Juni 2015

GinkgoblattLiebe Eltern, Schüler und Kollegen der Viktoriaschule,
im Juni 2015 wurde die Qualitätsanalyse des Landes NRW an unserer Schule durchgeführt. Wir freuen uns über ein sehr gutes Ergebnis: Bei den 66 überprüften Kriterien in sieben Qualitätsbereichen erhielt unsere Schule 62 sehr gute und gute Benotungen.

Die Ergebnisse wurden den zuständigen Gremien zugeleitet, dort analysiert und auf der gestrigen Schulkonferenz die folgende Form der Veröffentlichung beschlossen:

 

1. Die Teile 1 und 2 (Vorwort und Ergebnisse der Qualitätsanalyse) auf den Seiten 1 bis 27 werden hier (Größe: 549 kB; Downloads bisher: 2581; Letzter Download am: 18.11.2017) für alle Interessierten zur Verfügung gestellt.

 

2. Zur Einleitung weise ich darauf hin, dass alle verbindlichen Analysekriterien der QA NRW untersucht wurden. Dazu kamen die ergänzenden Analysekriterien der QA, die von den Prüfern mit Eltern, Schülern und Kollegen vereinbart wurden. Hier als Kurzinformation für alle die Bilanzierung „Stärken und Handlungsfelder“ von den Seiten 26 und 27:

 

Bilanzierung: Stärken und Handlungsfelder
Die Bilanzierung bezieht sich auf die verpflichtenden und die vereinbarten ergänzenden Prüfkriterien.

Stärken der Schule
  • Hohe Erfüllungsgrade bei den Indikatoren der Unterrichtsbeobachtung (gute Unterrichtsqualität)
  • Breit gefächertes Bildungsangebot
  • Hervorragende Ergebnisse (LSE8, Abitur)
  • Wertschätzende Grundhaltung aus einem gelebten Glauben
  • Soziales Klima und hohe Zufriedenheit aller Beteiligten
  • Intensive Partizipation aller am Schulleben Beteiligten bei der Schulentwicklung
  • Etablierte professionelle Evaluationskultur
Handlungsfelder
  • Weiterentwicklung des Unterrichts im Hinblick auf die Ausweitung niveaudifferenzierender Aufgaben (insbesondere zur Förderung leistungsstärkerer Schülerinnen und Schüler)
  • Intensivierung der Fachkonferenzen (Erstellung von binnendifferenzierenden Materialien, gemeinsame Vor- und Nachbesprechung von Unterricht)

3. Wer den kompletten Text (Seiten 1 bis 80 mit Statistiken) einsehen möchte, kann dies nach Voranmeldung im Sekretariat tun.

 

 

Axel Schneider, 21.10.2015



Autor: mentjes -- 12.02.2016; 20:01:47 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 6981 mal angesehen.



.